Aktuelle Nachrichten

CORONAVIRUS

Update 24.06.2020

Stand heute, beginnen wir mit den Wasserzeiten für alle Mitglieder ab dem 29.06.2020, zu den gewohnten Trainingszeiten. Vergesst bitte nicht den noch vorgeschriebenen Mundschutz, den man zum Schwimmen natürlich ausziehen darf. Organisatorisch werden wir das Ganze vor Ort regeln. Es gilt immer noch die Abstandsregel, auch im Wasser (2m). Sollte sich nichts ändern, freuen wir uns, ins Wasser zu dürfen. Das Training mit den Wettkampfschwimmern, unter diesen Bedingungen, funktionierte einwandfrei. Wir denken, dies klappt auch bei allen anderen, wenn man diszipliniert an die Sache rangeht. Eltern, die das Training begleiten, sollten einen Mundschutz tragen.

 

Wir freuen uns auf euch,

euer Vorstand

Update 21.06.2020

Immer noch sind wir unglücklich über die Situtation, die wir als Verein durch Corona durchleben müssen.

Wie schon berichtet, befindet sich die Wettkampfmannschaft im limitierten Training. Dies durch die Renovierung und auch den Corona Schutzmaßnahmen bedingt. Die Renovierung des Aquana ist größtenteils abgeschlossen.

Ab heute, 21.06.20, läuft der Betrieb wieder offiziell, vorerst jedoch mit eingeschränkter Besucherzahl. Wir sind guter Dinge, ab dem 29.06.2020 das Training für alle Mitglieder wieder freigeben zu können, wenn die Entscheidungsträger der Stadt Würselen zustimmen.

Bezüglich der Rahmenbedingungen erfolgt auf diesem Weg Aufklärung und Durchsetzbarkeit. Wenn man 400 Badegäste zulässt, dürfte einem Training für alle Gruppen nichts mehr im Wege stehen.

Bis dahin,

euer Vorstand.

Update 08.06.2020

Die ersten vier Übungseinheiten verliefen konfliktlos.

Problematisch erscheint derzeit die Renovierung des Spaßbades, wodurch montags nicht trainert werden kann. Das Aquana ist derzeit nur von Freitag bis Sonntag geöffnet. Wir freuen uns bei den derzeitigen, positiven Meldungen über Neuinfizierungen, auf weitere Lockerungen. Wir hoffen, den Trainingsbetrieb für alle Mitglieder noch vor den Sommerferien freizugeben.

 

Wir danken und hoffen für/auf euer Verständnis.

Wir freuen uns auch auf die Zeit, wenn alles wieder normal abläuft. Schützt euch dennoch. Beste Grüße an Alle, euer Vorstand.

Update 25.05.2020

Die Schutzmaßnahmen der Landesregierung erfahren immer mehr Lockerungen. Geplant ist u.a. auch die Hallen- und Freizeitbäder ab dem 30.05. wieder zu öffnen. Dies für die Sportarten, bei denen der Körperkontakt unvermeidbar erscheint. Die Regeln zum Schutz dürften sich gegenüber jenen zur Öffnung von Freibädern noch ändern. Wir warten diesbezüglich mögliche neue Regeln ab.

Bislang gibt es einen Leitfaden vom Deutschen Schwimmverband. Muss man sich nach diesem Leitfaden richten, wird die Wettkampfmannschaft als erste mit dem Training beginnen.

Für die Einhaltung der Schutzmaßnahmen ist ein erheblicher, personeller Aufwand zu leisten, der es unmöglich macht, dass alle Mitglieder zugleich mit dem Training einsteigen können. Zunächst beginnt die Wettkampfmannschaft (19 Uhr Gruppe) mit dem Wiedereinstieg.

Sollte alles in Bezug zum Schutz gegen Corona optimal verlaufen, könnten auch alle anderen Mitglieder ebenfalls wieder ins Wasser.

Dies erfolgte in einstimmiger Absprache mit allen Vorstandsmitgliedern.

 

Bleibt weiterhin besonnen und stabil, euer Vorstand vom WSC.

Update 06.05.2020:

Freudige Nachricht bislang, ist die nicht Infizierung unserer Mitglieder durch Corona.

Den Vorgaben der Politik entsprechend könnte ein Zugang zum Training am 30.05.2020 möglich sein. Wir sind schon seit zwei Wochen dabei, wie wir unseren Schwimmclub auf diese Öffnung hin, wieder in Gang bringen. Das Wettkampfteam genießt hierbei bereits die umsichtige Betreung durch unseren neuen Trainer, Nils Bues.

Es wird Zug um Zug die Umsetzung der Zugangszeiten zum Wassertraining für unsere Schwimmer erfolgen. Wir werden alle Mitglieder diesbezüglich dahingehend benachrichtigen und hoffen dabei auf Verständnis und Unterstützung zu unseren Entscheidungen durch alle.

Bleibt stabil, euer Vorstand

Update 14.04.2020:

Es gibt noch keine Wasserzeitenaussichten für uns. Die Schwimmer der Wettkampfmannschaft absolvieren fleißig, das vom Trainer vorgegebene, alternative Training. Morgen entscheiden die politischen Kräfte, wie es mit den ersten Lockerungen weitergehen könnte.

Wir hoffen, euch geht es allen sehr gut, trotz der ganzen Beschränkungen. Was muss, das muss. Wenn wir die Mitteilung erhalten, wann es im Aquana weitergeht, erhaltet ihr unverzögert Bescheid. Bis dahin bleibt stabil und haltet euch.

 

Euer Vorstand

 

21.03.2020

Wir hoffen, ihr bleibt verschont und wir wünschen jenen alles Beste, denen es eventuell nicht so glücklich gehen sollte. Von unseren Mitgliedern erreichte uns bislang keine negative Nachricht, bezüglich einer persönlichen Infizierung durch das Coronavirus, geschweige denn einer Erkrankung nach CoViD19. Es wird wohl noch dauern, bis wir wieder alle den "normalen" Weg einschlagen können. Bis dahin hoffen wir, euch alle gesund wiederzusehen. 21.03.20


DMS 2020

Am vergangenen Wochenende waren unsere Damen- und Herren-Mannschaft erfolgreich bei der diesjährigen DMS in Brand im Einsatz.

Den Anfang machten am Samstag die Herren in der Bezirksliga. Nach dem Aufstieg im letzten Jahr, war das Ziel für dieses Jahr die Liga zu halten.

Aufgrund einiger krankeits- und verletzungsbedingter Ausfälle wurde die Aufstellung kurzfristig noch einmal durcheinandergewirbelt, aber mit einem Team aus sehr jungen und etwas "älteren" Jungs (der Jüngste Jhg. 2007, der Älteste Jhg. 1965) konnte das gesetzte Ziel erreicht werden.

 

Die Damen gingen am Sonntag dann in der Bezirksklasse an den Start.

Hier lautete die Zielsetzung "oben mitschwimmen". So zeigten unsere Mädels auch viele starke Leistungen und lagen nach dem 1. Abschnitt mit nur 39 Punkten Rückstand auf Platz 2. Im 2. Abschnitt mussten sie dann die Mannschaft der SG Euregio Swimteam ziehen lassen und belegten am Ende einen starken 2.Platz.

 

Allen im und am Becken hat dieser besondere Wettkampf wieder viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon jetzt auf die Durchführung im nächsten Jahr.

 

 


2020

Herzlich willkommen im Jahr 2020.

Zunächst liegt unser Fokus auf die DMS am 15. und 16.02.2020 in Aachen, Brand.

Unsere Herren starten am 15.02. in der Bezirksliga und unsere Damen am 16.02. in der Bezirksklasse. Auf dieses erste Highlight der Saison 2020 sind alle bereit und trainieren schon äußerst fleißig für ein erfolgreiches Abschneiden.


WSC Masters bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften erfolgreich

Mit 5 Schwimmern war der WSC am vergangenen Wochenende bei den NRW Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Gladbeck vertreten. Und das auch sehr erfolgreich, bei 19 Einzel- und 2 Staffelstarts konnten 12x Medaillenränge belegt werden.

Erfolgreichster Teilnehmer für den WSC war Jannis Müller-Dott, der 3x Gold (50 Freistil, 50Rücken, 4 x 50 Freistil mixed), 1x Silber (4 x 50 Lagen mixed) und 1x Bronze über 50 Schmetterling gewann.

Jana Ullrich konnte ingesamt 6 Medaillen mit nach Hause nehmen, davon 1x Gold mit der Freistilstaffel sowie 2 x Silber (50 S und Lagen-Staffel) sowie 4x Bronze über 50 Brust, 100 Lagen und 100 Freistil.

Für Hannah Scheidtweiler gab es 1x Gold und Silber mit unseren Stafffeln.

Uwe Fabry konnten neben der Goldmedaille als Start-Schwimmer der Freistil-Staffel noch 1x Silber über 50 Freistil und 1x Bronze über 50 Schmetterling gewinnen.

Roland Spiegelmacher gewann 3x Silber (50 Brust, 100 Freistil, Lagen-Staffel) sowie 1x Bronze über 100 Brust.

Allen hat das Wochenende viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf die nächsten Wettkämpfe.

mehr lesen

Kampfrichter

In diesem Jahr absolvierten weitere Mitglieder den Lehrgang als Wettkampfrichter. Wir begrüßen dabei Nadja, Silke, Maxine, Ella und Anna. Einige bewiesen sich bereits bei verschiedenen Wettkämpfen und erhielten die KaRi-Lizenz. Bis zum Ende des Jahres verfügt der WSC insgesamt über 10 Wettkampfrichter, was zur ernormen Entlastung beiträgt. Allen bisher fungierenden Kampfrichtern gilt unser Dank, da sie für das Wettkampfwesen unseres Clubs nach dem Neustart im Jahr 2014 einiges an Freizeit opferten.


Sommerzeit

Kurz vor Beginn der Ferien, verabschiedete das Trainerteam der 18-Uhr-Gruppe die jungen Schwimmer, mit einem Besuch beim örtlichen Eisanbieter, in den Sommer.

 

Am 13.07. trafen sich auf Einladung von Hans-Peter Lehnen die Senioren mit den Wettkampfschwimmern nahe des Clubheims. Beim Grillen und lockeren Plauschen näherten sich die Generationen weiter an. Es war ein rundum gelungener Abend.

Nach dem letzten Training traf sich die Wettkampfmannschaft zu einem Brunch am 15.07.2018. Dank Uwe Fabry war auch dieser Tag eine richtig, runde Sache.

mehr lesen