Aktuelle Nachrichten

CORONAVIRUS

Update 20.11.2020

Wir sind leider immer noch im Lockdown. Auch wenn es für manche unverständlich ist, weil die Schulen im Aquana den Schwimmunterricht durchführen dürfen, wir müssen uns als Verein an die gesetzlichen Regeln halten. Es liegen auch bisher keine Nachrichten, zu einer Infizierung von unseren Mitgliedern, vor. Wir hoffen weiter darauf, dass uns diese Coronaplage irgendwann aus ihrem Bann entlässt. Es erfolgt unverzüglich die Nachricht an alle, wenn sich etwas zum Positiven in Sachen Schwimmsport für uns ändert.

Bis dahin bleibt weiter stabil und gesund,

Euer Vorstand

 

Update 02.11.2020

 

Es lief lange gut, bis unsere Regierung auf die steigenden Infizierungen reagieren musste. Zunächst sind wir froh, in unserer Mitte keine Infizierungen vermelden zu müssen. Das Konzept der Mitarbeiter des Aquanas, wie auch unser eigenes Konzept, waren richtig gut. Es gab keine Anträge des Gesundheitsamtes auf Vorlage der Trainingslisten, zur Nachverfolgung einer Infizierung.

Nunmehr gilt auch für uns, wieder einmal eine Pause einlegen zu müssen. Wir werden euch hier auf dem Laufenden halten, wann es für unsere Wasserzeiten Positives zu vermelden gibt. Bis dahin bleibt stabil und haltet euch.

Euer Vorstand vom WSC

Update 19.07.2020

Sonntagstraining des WK-Teams. Heute wieder einmal mit einer tollen Leistung.

 

Mittlerweile befindet sich der WSC wieder im "normalen" Trainingsmodus. Die WK-Mannschaft trainiert sehr fleißig und auch die jüngeren Schwimmer gewöhnen sich wieder ans "richtige" Schwimmen. Wir merkten, allen fehlte das nasse Element und die Bewegung darin.

 

Wir hoffen weiter auf die Disziplin aller Menschen, damit sich das Leben wieder ins Normale dreht. Zur Zeit gelten wieder die normalen Trainingszeiten. Maskenpflicht gilt derzeit vom Betreten des Aquana bis zu den Duschen.

 

Wir notieren eure Anwesenheit, um eine Nachverfolgung zu gewährleisten. Ebenso erwarten wir von euch, nur symptomfrei bezüglich Corona, zum Training zu erscheinen. Egal ob jung oder alt.

 

Alles Beste, Euer Vorstand


DMS 2020

Am vergangenen Wochenende waren unsere Damen- und Herren-Mannschaft erfolgreich bei der diesjährigen DMS in Brand im Einsatz.

Den Anfang machten am Samstag die Herren in der Bezirksliga. Nach dem Aufstieg im letzten Jahr, war das Ziel für dieses Jahr die Liga zu halten.

Aufgrund einiger krankeits- und verletzungsbedingter Ausfälle wurde die Aufstellung kurzfristig noch einmal durcheinandergewirbelt, aber mit einem Team aus sehr jungen und etwas "älteren" Jungs (der Jüngste Jhg. 2007, der Älteste Jhg. 1965) konnte das gesetzte Ziel erreicht werden.

 

Die Damen gingen am Sonntag dann in der Bezirksklasse an den Start.

Hier lautete die Zielsetzung "oben mitschwimmen". So zeigten unsere Mädels auch viele starke Leistungen und lagen nach dem 1. Abschnitt mit nur 39 Punkten Rückstand auf Platz 2. Im 2. Abschnitt mussten sie dann die Mannschaft der SG Euregio Swimteam ziehen lassen und belegten am Ende einen starken 2.Platz.

 

Allen im und am Becken hat dieser besondere Wettkampf wieder viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon jetzt auf die Durchführung im nächsten Jahr.

 

 


2020

Herzlich willkommen im Jahr 2020.

Zunächst liegt unser Fokus auf die DMS am 15. und 16.02.2020 in Aachen, Brand.

Unsere Herren starten am 15.02. in der Bezirksliga und unsere Damen am 16.02. in der Bezirksklasse. Auf dieses erste Highlight der Saison 2020 sind alle bereit und trainieren schon äußerst fleißig für ein erfolgreiches Abschneiden.


WSC Masters bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften erfolgreich

Mit 5 Schwimmern war der WSC am vergangenen Wochenende bei den NRW Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Gladbeck vertreten. Und das auch sehr erfolgreich, bei 19 Einzel- und 2 Staffelstarts konnten 12x Medaillenränge belegt werden.

Erfolgreichster Teilnehmer für den WSC war Jannis Müller-Dott, der 3x Gold (50 Freistil, 50Rücken, 4 x 50 Freistil mixed), 1x Silber (4 x 50 Lagen mixed) und 1x Bronze über 50 Schmetterling gewann.

Jana Ullrich konnte ingesamt 6 Medaillen mit nach Hause nehmen, davon 1x Gold mit der Freistilstaffel sowie 2 x Silber (50 S und Lagen-Staffel) sowie 4x Bronze über 50 Brust, 100 Lagen und 100 Freistil.

Für Hannah Scheidtweiler gab es 1x Gold und Silber mit unseren Stafffeln.

Uwe Fabry konnten neben der Goldmedaille als Start-Schwimmer der Freistil-Staffel noch 1x Silber über 50 Freistil und 1x Bronze über 50 Schmetterling gewinnen.

Roland Spiegelmacher gewann 3x Silber (50 Brust, 100 Freistil, Lagen-Staffel) sowie 1x Bronze über 100 Brust.

Allen hat das Wochenende viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf die nächsten Wettkämpfe.

mehr lesen

Kampfrichter

In diesem Jahr absolvierten weitere Mitglieder den Lehrgang als Wettkampfrichter. Wir begrüßen dabei Nadja, Silke, Maxine, Ella und Anna. Einige bewiesen sich bereits bei verschiedenen Wettkämpfen und erhielten die KaRi-Lizenz. Bis zum Ende des Jahres verfügt der WSC insgesamt über 10 Wettkampfrichter, was zur ernormen Entlastung beiträgt. Allen bisher fungierenden Kampfrichtern gilt unser Dank, da sie für das Wettkampfwesen unseres Clubs nach dem Neustart im Jahr 2014 einiges an Freizeit opferten.


Sommerzeit

Kurz vor Beginn der Ferien, verabschiedete das Trainerteam der 18-Uhr-Gruppe die jungen Schwimmer, mit einem Besuch beim örtlichen Eisanbieter, in den Sommer.

 

Am 13.07. trafen sich auf Einladung von Hans-Peter Lehnen die Senioren mit den Wettkampfschwimmern nahe des Clubheims. Beim Grillen und lockeren Plauschen näherten sich die Generationen weiter an. Es war ein rundum gelungener Abend.

Nach dem letzten Training traf sich die Wettkampfmannschaft zu einem Brunch am 15.07.2018. Dank Uwe Fabry war auch dieser Tag eine richtig, runde Sache.

mehr lesen