Aktuelle Nachrichten


2020

Herzlich willkommen im Jahr 2020.

Zunächst liegt unser Fokus auf die DMS am 15. und 16.02.2020 in Aachen, Brand.

Unsere Herren starten am 15.02. in der Bezirksliga und unsere Damen am 16.02. in der Bezirksklasse. Auf dieses erste Highlight der Saison 2020 sind alle bereit und trainieren schon äußerst fleißig für ein erfolgreiches Abschneiden.

WSC Masters bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften erfolgreich

Mit 5 Schwimmern war der WSC am vergangenen Wochenende bei den NRW Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Gladbeck vertreten. Und das auch sehr erfolgreich, bei 19 Einzel- und 2 Staffelstarts konnten 12x Medaillenränge belegt werden.

Erfolgreichster Teilnehmer für den WSC war Jannis Müller-Dott, der 3x Gold (50 Freistil, 50Rücken, 4 x 50 Freistil mixed), 1x Silber (4 x 50 Lagen mixed) und 1x Bronze über 50 Schmetterling gewann.

Jana Ullrich konnte ingesamt 6 Medaillen mit nach Hause nehmen, davon 1x Gold mit der Freistilstaffel sowie 2 x Silber (50 S und Lagen-Staffel) sowie 4x Bronze über 50 Brust, 100 Lagen und 100 Freistil.

Für Hannah Scheidtweiler gab es 1x Gold und Silber mit unseren Stafffeln.

Uwe Fabry konnten neben der Goldmedaille als Start-Schwimmer der Freistil-Staffel noch 1x Silber über 50 Freistil und 1x Bronze über 50 Schmetterling gewinnen.

Roland Spiegelmacher gewann 3x Silber (50 Brust, 100 Freistil, Lagen-Staffel) sowie 1x Bronze über 100 Brust.

Allen hat das Wochenende viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf die nächsten Wettkämpfe.

Kampfrichter

In diesem Jahr absolvierten weitere Mitglieder den Lehrgang als Wettkampfrichter. Wir begrüßen dabei Nadja, Silke, Maxine, Ella und Anna. Einige bewiesen sich bereits bei verschiedenen Wettkämpfen und erhielten die KaRi-Lizenz. Bis zum Ende des Jahres verfügt der WSC insgesamt über 10 Wettkampfrichter, was zur ernormen Entlastung beiträgt. Allen bisher fungierenden Kampfrichtern gilt unser Dank, da sie für das Wettkampfwesen unseres Clubs nach dem Neustart im Jahr 2014 einiges an Freizeit opferten.

Sommerzeit

Kurz vor Beginn der Ferien, verabschiedete das Trainerteam der 18-Uhr-Gruppe die jungen Schwimmer, mit einem Besuch beim örtlichen Eisanbieter, in den Sommer.

 

Am 13.07. trafen sich auf Einladung von Hans-Peter Lehnen die Senioren mit den Wettkampfschwimmern nahe des Clubheims. Beim Grillen und lockeren Plauschen näherten sich die Generationen weiter an. Es war ein rundum gelungener Abend.

Nach dem letzten Training traf sich die Wettkampfmannschaft zu einem Brunch am 15.07.2018. Dank Uwe Fabry war auch dieser Tag eine richtig, runde Sache.

Das Training findet auch in den Sommerferien statt. Unsere jüngsten haben dabei neben dem Spasstraining die Gelegenheit, ihre Qualifikation bei den Schwimmabzeichen zu steigern.

Historie des WSC

1970 traf sich die gesamte deutsche Schwimmelite, auf Einladung des Würselener Schwimm-Clubs, in unserem ehemaligen Freibad. Grund war die Austragung der Deutschen Meisterschaft.

 

Diesen Wettkampf nutzten die Schwimmer als Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 1972 in München.

 

Der spätere Bronzemedaillengewinner über 200 Meter Freistil der Olympischen Spiele 1972, Werner Lampe, war der Rekordschimmer der Deutschen Meisterschaften in Würselen. Er gewann insgesamt 3 Deutsche Meistertitel, über 200m, 400 m und 1500 m Freistil.